Gaschromatographischer Atomemissionsdetektor
EPED ® für Halogene und Schwefel


                       EPED Atomemissionsdetektor







IMT präsentiert einen neuartigen Multielement-Detektor EPED ® für die Gaschromatographie, der auf der Atomemission basiert. Durch die Atomisierung von Molekülen in einem Mikroplasma werden simultan die atomspezifischen Linien mit einem hochauflösenden Echelle-Spektrometer aufgezeichnet und daraus elementspezifische Chromatogramme berechnet.

Inhalt


Eigenschaften und Vorteile

  • Plasma Emissionsdetektor mit hochauflösendem Echelle Spektrometer für GC-Direktmontage
  • Multielement GC Detektor mit hoher Empfindlichkeit und Selektivität für Schwefel und die Halogene: Chlor, Brom, Fluor, Jod
  • Nachweisgrenzen für alle Elemente < 10 pg/s
  • Equimolarer Response und Linearität über 3-4 Dekaden für alle Elemente
  • Direktkopplung zwischen GC-Säule und Mikroplasmazelle
  • simultane Erfassung und Multi-Element Chromatogramme aller Elemente
  • langzeitstabile und wartungsfreie Plasmazelle
  • umfangreiche Spektraldatenbank
  • stabiler Pulsbetrieb ohne Zündelektrode, keine Sputtereffekte
  • einfacher und zeitsparender Betrieb für Routineanalytik und Forschung
  • Querempfindlichkeit zu Kohlenstoff  1:20 000
  • luftgekühltes System ohne bewegliche Komponenten
  • Gerätetechnik  "Made in Germany" - 100%

Funktionsprinzip

Das Detektorprinzip basiert auf der Direktkopplung der GC-Säule mit einem Mikroplasma und der Atomisierung der eluierenden Moleküle bei  Plasmatemperaturen von ca. 8000 K. Die emittierten elementspezifischen Wellenlängen werden durch ein hochauflösendes Echelle-Spektrometer mit einem zweidimensionalen CCD Sensor aufgezeichnet und die Chromatogramme der Elemente in Echtzeit an ein Labordatensystem und auf den Systembildschirm übertragen.


Nachfolgendes Bild zeigt die Darstellung der Elementspuren Chlor, Schwefel und Kohlenstoff:

Atomemissionsdetktor EPED

Nachfolgendes Bild zeigt den EPED ® Detektor mit Hochfrequenznetzteil und Montageplatte:

EPED

Systemsoftware

Alle Systemeinstellungen und die Elementauswahl der Echtzeit-Analogkanäle erfolgen über die  EPED Systemsoftware.  Die Software ermöglicht die Ausgabe der elementspezifischen Chromatogramme an ein Labordatensystem und die Darstellung auf dem Bildschirm.

Die Aufzeichnung aller Spektraldaten ermöglicht zudem eine einfache Molekülzuordnung entsprechend der Retentionszeit:

EPED Timescan

Analytische Leistungsdaten

Der langzeitstabile und reproduzierbare Betriebszustand ermöglicht den Einsatz in der Routine- und der Prozeßanalytik. Neben dem Einsatz des EPED ® als gaschromatographischer Detektor ist auch ein Einsatz in der Quantifizierung von Halogenverbindungen in der Umgebungsluft möglich.

Die nachfolgenden  Leistungsdaten wurden mit einem Gaschromatographen ermittelt:

Lieferumfang

  • Plasmadetektor mit HF-Netzteil, Echelle-Spektrometer (GC-Montage)
  • 19" Elektronik- und Steuereinheit, 2 m Detektorkabel
  • Laptop mit EPED ® Systemsoftware
  • Gasversorgungseinheit / Präzisionsdruckregler für das Plasmagas Helium und die Zusatzgase Stickstoff, Wasserstoff, Sauerstoff

Technische Daten

Detektorabmessung:
38 x 32 x 34 [cm] L x B x H
Gewicht:
9 kg
Abmessung Elektronikeinheit:
55 x 15 x 29 [cm] L x B x H
Gewicht Elektronikeinheit:
8 kg
Abmessung Gasversorgungseinheit:
25 x 15 x 10 [cm] L x B x H
Gewicht Gasversorgungseinheit:
2,2 kg
Gasverbrauch Plasmagas Helium:
100 ml/min
Gasverbrauch Stickstoff:
50 ml/min
Gasverbrauch Sauerstoff, Wasserstoff:
< 5 ml/min
 

Newsletter

Wünschen Sie aktuelle Informationen zu EPED Neuerungen bzw. der Detektion weiterer Elemente ?
Wir garantieren die Verwendung der email-Adresse nur zum Zweck der Sendung von EPED Infos.

       Newsletter NEWSLETTER ABONIEREN


EPED Broschüre

Die Entwicklung und Adaption des Echelle-Polychromators erfolgte in enger Kooperation mit :

  ISAS

 Die analytische Evaluierung des EPED ® erfolgte in enger Kooperation mit : 

IVV Fraunhofer Institut Freising
EPED Technologie
Weitere Informationen erhalten Sie von uns oder von Fa. Axel Semrau GmbH http://www.axel-semrau.de  

Wir adaptieren den EPED ® an jeden GC - fordern Sie uns !

AKTUELLES

Messung von Schwefel und Chlor in Kraftstoffen mit EPED mehr...

Tedlar-Bag Sampling von VOC's als Option zum VSP4000 mehr...

Präsentation des Sorb-Star® zur Analyse von Pestiziden mehr ...

Präsentation des Atomemissionsdetektors  EPED  mehr ..

VSP4000 mit flüssig Stickstoff - kühlung ermöglicht den Einsatz mit IR-MS mehr ...