Modularer Gas-Messstellenumschalter für

8 / 16 / 24 Messstellen


Der Messstellenumschalter für Gase GM3000 dient der verschleppungsfreien und einfachen Messung der Gaskonzentration von bis zu 24 verschiedenen Messpunkten. Das universelle System ist sowohl für kleinste Gasflüsse als auch für Hochtemperaturanwendungen gleichermaßen geeignet.

Inhalt

Bei der Bestimmung der Konzentration von Gasen besteht häufig die Notwendigkeit der automatischen Messung mehrerer Messstellen, d.h. von verschiedenen Messorten sollen Gasproben einem Meßgerät zugeführt werden. Mit dem modular aufgebauten System Gasmux GM3000  sind 2 verschiedene Konfigurationen möglich:

  • Parametrierung und Anzeige über eine angepaßte WINDOWS Software mit
    automatischer Datenspeicherung im Excel-Format
  • eingenständiger Betrieb mit Meßwertausgabe über verschiedene Schnittstellen

Das in 19"-Technik aufgebaute System GM3000 besteht aus der rechnergestützten Steuereinheit mit Tastatur und Graphikdisplay und mindestens einer Ventileinheit mit 8 Messstellenanschlüssen. Die Steuereinheit ermöglicht den weiteren Anschluß von bis zu 2 Ventileinheiten mit je 8 Ventilen.


Nachfolgendes Schema zeigt den Gesamtaufbau:

gm3000_multipoint_gas_sampling_gas_mulitplexer

Eigenschaften und Funktionen

  • Anzahl der Kanäle:  8 / 16 / 24
  • SiO2 Beschichtung des Edelstahl-Ventilblocks für geringstmögliche Adsorptionen
  • für jeden Kanal einstellbare Zeiten von 1... 99 min
  • Anzeige aller eingestellten Zeiten und der Restzeit des aktiven Kanals
  • Vorspülung aller nicht aktiven Probengasleitungen
  • automatische Durchflußüberwachung der aktiven Probengasleitung durch einen eingebauten Schwebekörpersensor mit Grenzwertüberwachung
  • automatische Durchflußüberwachung der vorgespülten Probengasleitungen durch einen eingebauten Schwebekörpersensor mit Grenzwertüberwachung
  • verschiedene Schnittstellen:  RS232, RS485, Modbus, Ethernet oder LWL
  • wählbare Materialien  für Schläuche und Fittings: PTFE / PFA / FEP / PP oder Edelstahl SS316
  • Einstellung von Vor- und Hauptalarm für jeden Kanal, potentialfreie Kontakte
  • Einstellbare Totzeit für alle Kanäle
  • Option: Innenraumbeheizung der Ventileinheit auf 60°C
  • Option: Hochtemperaturausführung bis 250°C  mit Sonderventil und Edelstahlleitungen


Flexibles Gesamtkonzept

Das Konzept des GM3000 erlaubt aufgrund der unterschiedlichen Konfigurationsmöglichkeiten - wie Auswahl der verwendeten Schlauch- und Fittingsmaterialien,  Festlegung der Schnittstellen und der kundenspezifischen Auslegung der Software -  die Einbindung in nahezu jede Aufgabenstellung.

Nachfolgend wird der Gaslaufplan einer 8-Kanal  Ventileinheit mit den Flowsensoren gezeigt:

gm3000_multipoint_gas_sampler_flow_schema

Beispiele realisierter Projekte


Durch die Systemausführung entsprechend Ex d oder Ex p wird der Einsatz  des GM3000 in explosionsgefährdeten Bereichen entsprechend ATEX Zone 1 oder Zone2 ermöglicht.
Ex


Technische Daten

  • Schnittstellen: RS232, RS485, Modbus, Ethernet, LWL, Statuskontakte
  • Abmessung der Steuereinheit: 19", 3 HE
  • Abmessung der Ventileinheit: 19", 4 HE
  • Gewicht der Steuereinheit: 5 kg
  • Gewicht der Ventileinheit: 9 kg
  • Netzanschluß: 230V, 50 Hz, 450 VA

      Bei Vorlage Ihrer konkreten Anforderung erhalten Sie einen
      entsprechenden Projektvorschlag !

AKTUELLES

Messung von Schwefel und Chlor in Kraftstoffen mit EPED mehr...

Tedlar-Bag Sampling von VOC's als Option zum VSP4000 mehr...

Präsentation des Sorb-Star® zur Analyse von Pestiziden mehr ...

Präsentation des Atomemissionsdetektors  EPED  mehr ..

VSP4000 mit flüssig Stickstoff - kühlung ermöglicht den Einsatz mit IR-MS mehr ...