Microcontroller gesteuerte Kühlung -50°C...-180°C

Regelung beliebiger Kältestrecken nach unterschiedlichen Kühlverfahren

  • LN2-Kühlung bis -180°C
  • CO2-Kühlung bis -65°C
  • mit Peltierelementen bis -50°C (Luft- oder H2O-Wärmetauscher)

Die Kühlung von analytischen oder verfahrenstechnischen Apparaturen erfolgt mit der rechnergesteuerten Einheit KryoTek einfach und problemlos. Die präzise Temperaturregelung erfolgt durch die Anpassung an die Regelstrecke durch einen 16bit Microcontroller. Der Benutzer kann jederzeit am Gerätedisplay oder via RS232 / RS485 den Regelprozeß überwachen. Durch Schwellwerteingaben und Alarm- / Statusausgänge erfolgt eine automatische Prozeßüberwachung. Optional besteht die Möglichkeit zur Eingabe von Kühlprofilen.

AKTUELLES

Messung von Schwefel und Chlor in Kraftstoffen mit EPED mehr...

Tedlar-Bag Sampling von VOC's als Option zum VSP4000 mehr...

Präsentation des Sorb-Star® zur Analyse von Pestiziden mehr ...

Präsentation des Atomemissionsdetektors  EPED  mehr ..

VSP4000 mit flüssig Stickstoff - kühlung ermöglicht den Einsatz mit IR-MS mehr ...