Nachfolgend werden Firmen genannt, die von uns produzierte und teilweise direkt vertriebene Meßgeräte und -systeme einsetzen. Dazu zählen wissenschaftliche Institutionen, umweltanalytische Laboratorien und industrielle Anwender.

Agriparadigma, Ravenna, Italien
Akzo Nobel, Niederlande
Arpav, Treviso, Italien
BAM, Berlin
Bayer Diagnostik, München
BASF, Ludwigshafen
Bundeswehr, Koblenz
Carso, Lyon, Frankreich
Chevron Texaco, USA
DLR, Stuttgart
ETH, Zürich, Schweiz
Fraunhofer Institut IVV, Freising
Georgia, Frankreich
GFO, Hamburg
Hamburgwasser
Heidelberger Druckmaschinen, Heidelberg
Hoechst AG, Frankfurt
Holcim, Laegerdorf
IMH, München
Instiitut Kirchhoff, Berlin
Kathrein Werke, Rosenheim
Kraft Food, München
Lab. Regionale de Controle, Limoges, Frankreich
Linde, München
Lockheed Martin, USA
LOT, Darmstadt
Nestle Waters, Vittel, Frankreich
Martin, München
Max Planck Inst. f. d. Physik d. Lichts, Erlangen
Olefinverbund, Halle
Osram, München
Photon Sources, München
PTB, Braunschweig
Sick Optik, München
Siemens, Karlsruhe
Solvay,  Hannover, Frankreich, Belgien
Tchibo, Hamburg
Technologiezentrum Wasser, Karlsruhe
Wacker Chemie, Burghausen
Wasserwirtschaftsamt Berlin
Wasserwirtschaftsamt Brandenburg
Wasserwirtschaftsamt München
Wasserwirtschaftsamt Mainz

AKTUELLES

Messung von Schwefel und Chlor in Kraftstoffen mit EPED mehr...

Tedlar-Bag Sampling von VOC's als Option zum VSP4000 mehr...

Präsentation des Sorb-Star® zur Analyse von Pestiziden mehr ...

Präsentation des Atomemissionsdetektors  EPED  mehr ..

VSP4000 mit flüssig Stickstoff - kühlung ermöglicht den Einsatz mit IR-MS mehr ...